Online Lotto

Lottozahlen vom Samstag, 4. April 2020

  • 9
  • 12
  • 17
  • 24
  • 41
  • 43
  • 1

Spiel 77: 5265558

Super 6: 405760

Lotto online

Online Lotto: Tipps und Informationen. Gewinnauszahlungen, Quoten, Kosten, Vorteile und Risiken.

Ungefähr 7,3 Mio. Bundesbürger spielen laut einer Umfrage des IfD Allensbach regelmäßig Lotto oder Toto, ca. 21 Millionen Menschen spielen gelegentlich. Lotto online spielen ist inzwischen sehr selbstverständlich und für immer mehr Spieler und Spielerinnen völlig normal. Normalschein, Systemschein, Quicktipp, das alles ist online möglich. Ebenso wie das Einsehen der Gewinnzahlen, Quoten und der gezogenen Lottozahlen am Samstag oder Mittwoch.

Dennoch sollte man sich als Lottospieler einige Fragen beantworten und Informationen einholen. Ist es egal, wo ich online Lotto spiele?, Was sind die konkreten Vorteile oder auch Nachteile?, Ist es legal und seriös online Lotto zu spielen?

Grund genug, hier die wichtigsten Fragen zu beantworten und Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

Was ist eine staatliche Lotterie?

Bei einer staatlichen Lotterie geben Sie Ihren Spielschein bei einer Lotterie ab, die über eine staatliche Lizenz verfügt. Für die Spielteilnahme gelten die Bestimmungen des amtlichen Spielplans und der amtlichen Lotteriebestimmungen. Staatliche Lotterien unterliegen der Staatsaufsicht. Die Trägerländer garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne. Die Ziehung der Gewinnzahlen, dazu gehören selbstverständlich auch die Zusatzzahlen, findet unter staatlicher Aufsicht statt. Bei einer staatlichen Lotterie können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Spielteilnahme in guten und seriösen Händen ist – denn Losauflage und Ausschüttung der Gewinne sind staatlich garantiert.

Staatlich lizenziertes Online-Lotto spielen

Im Internet finden Sie verschiedene staatlich lizenzierte Anbieter für Lotto und Lotterien, die Ihnen ein umfangreiches Spielangebot bieten. Diese Lotto-Anbieter mit staatlicher Lizenz haben im Impressum ihrer Website auch einen gesetzlich vorgeschriebenen Eintrag, der Name und Adresse der Aufsichtsbehörde nennt sowie eine deutsche Firmenadresse. Somit wissen Sie, dass die von Ihnen online eingezahlten Lottogelder auch wirklich in das staatliche Lotto eingezahlt und die Auszahlung der Gewinne von den deutschen Bundesländern garantiert wird. Im Gegensatz dazu zahlen ausländische Anbieter von Lotto-Wetten die Wettgelder nicht in das staatliche deutsche Lotto ein, sondern führen nur eine Wette auf die Lottozahlen durch. Eventuelle Gewinne muss das im Ausland sitzende Unternehmen auszahlen.

Was sind Zweitlotterien?

Sogenannte Zweitlotterien sind nicht zu verwechseln mit staatlichen Lotterien im Sinne des Glücksspielstaatsvertrages. Sogenannte Zweitlotterien, bei denen Ihr Einsatz auf den Ausgang von Ziehungen der Lotterien staatlicher Lotterieanbieter getippt wird, sind keine Lotterien im Sinne des Glücksspielstaatsvertrages. Vielmehr handelt es sich bei der Abgabe des Tipps um eine Wette, so dass „Zweitlotterien“ – anders als Lotterien und Sportwetten – nicht im Internet veranstaltet oder vermittelt werden dürfen (Internetverbot gemäß § 4 Abs. 4 Glücksspielstaatsvertrag). Das hat der 9. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Koblenz in einem kürzlich veröffentlichten Urteil entschieden (Urteil vom 3. Juli 2019, Az. 9 U 1359/18) und insoweit das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Koblenz bestätigt.

Der Senat hat klargestellt, dass die Lotterie sich von der Wette dadurch unterscheidet, dass ein „Spielplan“ des Veranstalters vorliegt, der unter anderem bestimmt, welches zukünftige Ereignis für den Eintritt des Gewinns entscheidend ist, und wie dieses Ereignis zustande kommt. Das könne z.B. die Ziehung einer Zahlenfolge sein. Der Eintritt des maßgeblichen zukünftigen Ereignisses liege also bei der Lotterie im Einflussbereich des Veranstalters. Demgegenüber liege bei der Wette das für den Gewinn entscheidende Ereignis außerhalb des Einflussbereichs des Wettanbieters. Letzteres sei bei der von der Beklagten veranstalteten „Zweitlotterie“ der Fall. Bei ihr hänge die Entscheidung über Gewinn und Verlust von der Durchführung und vom Ausgang der „Primärlotterie“ ab. Auf beides habe der Veranstalter der „Zweitlotterie“ keinen Einfluss. Er übernehme lediglich die Ergebnisse der „Primärlotterie“. Folglich handele es sich bei der von der Beklagten angebotenen „Zweitlotterie“ tatsächlich um die Vermittlung einer Wette auf den Ausgang der „Primärlotterie“. Als Internetangebot seien jedoch allenfalls Sportwetten und Lotterien zulässig (§ 4 Abs. 5 Glücksspielstaatsvertrag). Diese Regelung des Glücksspielstaatsvertrages diene dem berechtigten Anliegen, die Spielsucht zu bekämpfen und die Teilnahme von Jugendlichen an Glücksspielen zu verhindern. Sie verstoße nicht gegen Unionsrecht. Jeder Mitgliedsstaat dürfe das Schutzniveau bei Glücksspielen selbst festlegen. Der Senat hat die Revision gegen das Urteil nicht zugelassen.
Quelle: Oberlandesgericht Koblenz

Ist es seriös, Lotto online zu spielen?

Lotto im Internet ist eine Geschichte für sich. Zu Beginn des Internets entstanden bereits erste Lotto-Annahmestellen, doch im Jahr 2008 einigten sich die deutschen Bundesländer auf einen Glücksspielstaatsvertrag. Durch diesen war Lotto im Internet verboten. Zwischen 2009 bis Ende 2012 durfte man nicht legal online Lotto spielen. Jetzt, 2020, ist die Lage eine andere: Es ist legal und erlaubt online Lotto zu spielen. Durch die Änderung des Glücksspielstaatsvertrags 2012 wurde das Verbot also aufgehoben. Allerdings darf nicht jedes Unternehmen Lotto im Internet anbieten. Diese Erlaubnis wird nur Lotto-Anbietern zugeteilt, die eine staatliche Lizenz erhalten haben und damit seriös sind.

Was sind die Vorteile von Online-Lotto?

Immer mehr Lottospieler wechseln vom Lotto-Kiosk ins Internet und spielen dort Lotto. Die Vorteile, an Lotterien online zu spielen liegen auf der Hand. Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie das mit Spielgemeinschaften und dem Quicktipp ist? Oder dem Normalschein und dem Systemschein?

Automatische Gewinnermittlung: Lottoschein verloren? Haben Sie vergessen, Ihre Zahlen und Gewinnzahlen zu prüfen? Möchten Sie die aktuelle Quote mitgeteilt bekommen? All das können Sie, wenn Sie online Lotto spielen. Viele Anbieter führen nach der Ziehung der Lottozahlen automatisch eine Gewinnprüfung durch. Dem Spieler und der Spielerin entgeht kein Gewinn, völlig unabhängig, ob es eine größerere oder kleine Summe ist. Außerdem können Sie eine automatische Benachrichtigung per E-Mail oder SMS erhalten, wenn Sie gewonnen haben. Auch das macht es sehr angenehm, Lotto online zu spielen.

Überall bequem Lotto spielen: Mussten Sie früher immer erst zum Lotto-Kiosk laufen oder fahren, können Sie jetzt an jedem jedem Ort Lotto spielen. Ob Sie im Cafe mit dem Handy siten, oder im Bus. Vielleicht sind Sie auch im Urlaub, dann spielen Sie im nächsten Internetcafe, wenn Sie einen Tipp auf die nächste Ziehung abgeben möchten und den Jackpot knacken möchten.

Lotto online kurz vor der Ziehung spielen: Die Zeit rast und schnell ist es vergessen, den Spielschein abzugeben, vielleicht kennen Sie das. Lotto online zu spielen lässt Sie zeitlich flexibel reagieren, so können Sie auch kurz vor der Ziehung z.B. am Mittwoch oder Samstag noch Ihren Tipp abgeben. Schnell und ohne viel Aufwand. Und seriös!

Spielhistorie ansehen: Manchmal meint man, dem Glück ein wenig auf die Sprünge helfen zu wollen und überlegt sich, welche Zahlen bei den vergangenen Ziehungen gewonnen haben. Die eigenen Glückszahlen können Sie ermitteln, indem Sie sich Ihre Spielhistorie ansehen. Und wenn Sie dann doch spontan auf Quicktipp umschwenken, ist das natürlich auch völlig o.k.!

Wie sicher ist es, Lotterien online zu spielen?

Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, ob und wie sicher es ist, online an Lotterien teilzunehmen? Wenn Sie an diesem Glücksspiel online teilnehmen möchten, sollten Sie u.a. diese Kriterien und Informationen beachten:

  1. Prüfen Sie, ob Sie auf einer sicheren Internetseite sind.
    Neben dem Eingabefeld der Domain sehen links im besten Fall ein kleines Schloss. Sie können in diesem Moment davon ausgehen, dass Sie sich auf einer sicheren Seite befinden. Das bedeutet für Sie als Teilnehmer oder Teilnehmerin, dass Ihre gesamten Daten, die Sie bei einer Anmeldung abgeben, auf einem verschlüsselten Weg übertragen werden. Wenn Sie Auskünfte wie Adresse und Bankdaten eingeben, erwarten Sie genau diese Art der Sicherheit. Auf Seiten, die mit einem Schloss versehen sind, können Sie davon ausgehen, dass diese Sicherheit grundsätzlich gegeben ist.

  2. Mindestalter
    Achten Sie darauf, dass Sie mindestens 18 Jahre und somit volljährig sein sollten. Dies ist in Deutschland und der EU per Gesetz vorgeschriebenen.

Spielen Sie auf den seriösen Seiten im Internet um diverse Lotto-Jackpots online. Selbstverständlich können Sie auch an Sonderauslosungen teilnehmen, mit oder ohne Spielgemeinschaften spielen, einen Systemschein abgeben, am Mittwoch oder am Samstag um den Jackpot spielen. Immer auf der sicheren und legalen Seite sind Sie, wenn Sie an einer staatlichten Lotterie teilnehmen.

Es gibt viele Faktoren, die Sie bei der Wahl der richtigen Lotterie für Sie beachten sollten: Preisquoten, Jackpot-Quoten, Spielgemeinschaften, Zusatzlotterien, Quicktipp, Normalschein, Systemschein, Samstagsziehung, Mittwochsziehung. Es ist Ihre Wahl und Ihre Entscheidung.

Was kostet Online-Lotto?

Die Preise pro gespieltem Kästchen sind die gleichen wie in der Lotto-Annahmestelle. Der einzige Unterschied ist die Bearbeitungsgebühr.

Wie spiele ich online Lotto?

Bevor Sie z.B. den Normalschein online Lotto spielen können, ist es erforderlich, dass Sie sich registrieren. Im ersten Schritt ist es meist mit ein wenig Aufwand verbunden, dies dient Ihrer persönlichen Sicherheit und ist bei legalen und serösen Anbietern Pflicht - zu Ihrem Gunsten! So ist es Pflicht, dass Sie nach der Registrierung auf einem Online-Portal auch nachweisen, dass es sich tatsächlich um Sie handelt. Im besten Fall, wenn Sie also beim Lottospiel einen Gewinn erzielt haben, soll der Gewinn auch der Person ausgezahlt werden, dem er zusteht. Völlig unwichtig, ob dies Millionen von Euro oder nur wenige sind. Die Überprüfung Ihrer Daten ist daher wichtig und nur bei bzw. nach der Registrierung notwendig und dient Ihrer Sicherheit. Die sogenanntote doppelte Registrierung mit Identifikationsnachweis ist etwas umständlich, aber sicher und seriös.
Da staatliches Lotto eine Sache der einzelnen Bundesländer ist, wird Ihr Spieleinsatz in dem Bundesland eingezahlt, in dem Sie auch wohnen. So helfen und unterstützen Lottospielerinnen und Lottospieler mit vielen Mio. Euros den Sport, die Kultur und die Kunst, da die Überschüsse dem Bundesland zugute kommen. Also, nicht nur einfach tippen und Lotto online spielen, sondern auch noch Gutes tun. Außerdem wird sichergestellt, dass die angegebene Bankverbindung auch Ihre ist und Sie mindestens 18. Jahre sind. Sobald Sie sich entschieden haben, online Lotto zu spielen, Ihre Registrierung und Überprüfung der angebenen Daten vollständig ist, können Sie Ihren Spielschein abgeben. Wie gewohnt können Sie dann an Sonderauslosungen teilnehmen, Lottoquoten einsehen, Zusatzlotterien spielen, aber auch auf die gezogenen Glückszahlen und weitere Informationen zugreifen. Systemschein, Quicktipp, Spielgemeinschaften, die Ziehung am Mittwoch oder Samstag - sehr viel bleibt gleich, so wie Sie es aus Ihrer Lotto-Annahmestellen kennen.

Ist Online-Lotto eine gute Alternative?

Lotto online spielen wird immer beliebter wird. Trotz der einmalig notwendigen Registrierung überwiegen die Vorteile sehr. Achten Sie beim Spielen auf die staatliche Lotterien, damit sind Sie auf der sicheren Seite. Spielen Sie um den Mio. - Jackpot, nehmen Sie an unterschiedlichen Lotterien teil und versuchen Sie Ihr Glück. Erhalten Sie per SMS die Gewinnzahlen, lassen Sie sich über die Quoten und Lottozahlen informieren. Achten Sie bitte darauf, dass Glücksspiel süchtig machen kann.